Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Rhuen
#1

Rhuen Tenebrae


© DARKY

0 Jahre » Volk » Hengst » Viki

Rahgot Tenebrae x Faralda Tenebrae
[Bild: rhuenstammi.png]

ÜBER DEN CHARAKTER


schüchtern x verunsichert x zielstrebig x wohlerzogen x gewissenhaft

Hey, ich bin der Rhuen!

Ich weiß gar nicht, was ich über mich erzählen soll. Ich komme aus einem fernen Ort, einem anderen Königreich als Valeria, aber deshalb bin ich noch lange nicht anders als die anderen Pferde hier! Ich bin lieb, versuche immer alles richtig zu machen und halte mich immer an alle Regeln!
Wenn ich groß bin, möchte ich mal ein Kämpfer sein und meine Heimat beschützen. Das heißt also, dass ich bald ganz viel lernen und üben muss, um mich immer zu verbessern. Meine Mama meinte, dass ich talentiert und intelligent bin, und dass ich damit bestimmt keine Schwierigkeiten haben werde.

Ich mag meine Familie und meine Freunde. Ich möchte, dass es ihnen gut geht und dass sie immer umsorgt sind und sich in Sicherheit wiegen können. Blöd finde ich es, wenn andere Pferde lügen oder gar schlimme Dinge tun, wie zum Beispiel andere zu verletzen oder ihnen etwas zu nehmen, was ihnen lieb ist. Sowas gehört sich einfach nicht!

Jetzt, wo ich diesen Ort hier kennenlernen werde, bin ich noch ziemlich unsicher und schüchtern, und dann sind da noch meine komischen Augen, die allen Angst machen... Ich vermisse meine Mama und meine Geschwister und all die anderen sehr, aber ich hoffe, dass ich hier auch viele Freunde finde. Ich werde mir ganz viel Mühe geben, alles richtig zu machen und mich anzupassen, wirklich!

Bitte, bitte gebt mir eine Chance. Ich verspreche, dass sich meine Dankbarkeit für euch auszahlen wird und dass sich eure Hilfsbereitschaft bezahlt macht!


Vergangenheit


Ohje - da weiß ich gar nicht, wo ich angefangen soll! Um es grob zu sagen: ich laufe nicht alleine umher, weil mir das gefällt, sondern weil die Schurspitze - ein Berg in meiner Heimat - angefangen hat Feuer zu speihen und ich von meiner Familie getrennt wurde, als wir geflohen sind!

Nun bin ich einsam, vermisse meine Familie und bin tagein, tagaus auf der Suche nach ihnen. So langsam gebe ich die Hoffnung aber auf sie zu finden - ich habe Hunger und Durst und Angst, dass ich meine Mama niemals finden werde.

So bin ich gelaufen und gelaufen, bis mich meine Kräfte verlassen haben. Bin müde am Boden zusammengebrochen. Und plötzlich ist da doch noch ein kleiner Hoffnungsschimmer. Der Geruch anderer Pferde steigt mir in die Nüstern. Vielleicht ist ja meine Mama dabei!


AUSSEHEN


RASSE: Pura Raza Española

GEBÄUDETYP: Warmblut (Iberer)
MÄHNENFARBE:  Silberweiß #d5d5d5
FELLFARBE:  Rappwindfarben (Silver Black) #323030

AUGENFARBE:  rot #7d1717
Wenn ihr euch über meine Augen wundert: Habt keine Angst - die finden viele irgendwie komisch, dabei ist das eigentlich nichts schlimmes! Ich glaube, Mama meinte mal, dass sie krank sind. Manchmal sehe ich furchtbar schlecht und muss alles und jeden gaaaanz lange ansehen, damit ich es richtig erkenne. Papa meinte aber, das ist nicht schlimm; es schärft die Sinne! Ich hab' zwar keine Ahnung, was er damit meint, aber bestimmt hat er Recht - das hat er immer!

BEHANG LÄNGE: langes, dichtes Langhaar
MARKINGS / BESONDERES: Mischerbiger Minimaltobiano. Rhuen trägt das Scheckgen, optisch ist es jedoch schwach ausgeprägt. Weiße Stiefel an allen Beinen, ein Zauberstab mit Schnippe und ein markanter, weißer Zacken an seinem Widerrist deuten bloß nur an, dass potenzielle Nachkommen gescheckt zur Welt kommen könnten.

BILDERGALERIE


[Bild: rhuenmitmama.png]
[Bild: rhuenbabz.png]
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Rhuen - von Rhuen - 06-30-2018, 06:29 AM

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Neue Beiträge ansehen | Heutige Beiträge ansehen | Alle Foren als gelesen markieren | Nach oben

Empfehlungen